ALLE JAHRE WIEDER...

Ich sitze gerade am Fenster und beobachte, wie eine Baum-Leiche nach der anderen zum nahe gelegenen Sportplatz gebracht wird. Die letzte Reise dieser jungen Bäumchen, die auf dem Scheiterhaufen endet.

 

Kaum gewachsen und schon zum Tode verurteilt, was das Potential gehabt hätte, ein stattlicher Baum zu werden. Was ein lebendiges Wesen war. Ein paar Jahre nur durfte er leben und wurde dann für ein paar Tage Weihnachtsstimmung einerseits und ein außerordentlich lukratives Geschäft andererseits eiskalt ermordet.

 

Wann hört dieser Wahnsinn auf?

Wann schaltet der Mensch sein Hirn ein und öffnet sein Herz für seine Mitgeschöpfe?

 

"Die werden ja extra dafür gezüchtet" sagte mir vorhin eine Frau, als ich ihr meine Meinung darüber mitteilte.

Und ich fragte sie: "Was macht das für einen Unterschied?"

Man könnte genauso gut bzw. treffender sagen: Umso schlimmer!

 

Ich sehe von meinem Fenster aus die Flammen. Seit nun schon über 4 Stunden brennt und qualmt es noch immer und verpestet auch noch die Luft.

 

Rund 10 Jahre wächst das Bäumchen bis es 2 m groß ist!

 

10 Euro für ein Baumleben.  Ab etwa 10 Euro bekommt man schon einen.

 

Laut Statistik stehen jährlich etwa 25.000.000 bis 30.000.000 !!! (25-30 Millionen) Bäume

zu Weihnachten in deutschen Wohnzimmern. Ein Riesen-Geschäft.

Eine Riesen-Sauerei!

 

Man spricht hier vom "Ernten". Ich spreche hier vom "Töten".

Weihnachten hin oder her. Es gibt auch andere Möglichkeiten, es sich schön weihnachtlich zu machen.

 

Wissen die Leute eigentlich, daß sie sich mit einem Weihnachtsbaum auch Pestizide ins gemütlichen Wohnzimmer holen können?

Ich habe gelesen, nur etwa 1 % der knapp 30 Millionen Bäume wäre ökologisch angebaut. Das hieße dann, 99 % sind mit Pestiziden besprüht. Es gibt wohl Untersuchungen auf knapp 140 Pestizide. Dies schädigt auch die Umwelt, denn die Gifte gelangen in die Böden und  Gewässer, schädigen Insekten und weitere Lebewesen. Mach Dir selbst ein Bild, im Internet gibt es jedem Menge Informationen darüber (z.B. den Bericht vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.).

 

Ich finde, ein Baum gehört in den Wald oder in den Garten.

 

Na denn, fröhliche Weihnacht!

 

Mir tut das im Herzen weh!

Urheberrechtshinweis

© Copyright: 2017-2021 Hildegard Schneider. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Fotografien, Zeichnungen und Grafiken sind nach dem Urheberrechtsgesetz (UrhG)

geschützte Werke von Hildegard Schneider, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.