Das Wesentliche

Worum es wirklich, wirklich geht, in der Tiefe unseres Seins, ist   L I E B E .

 

Liebe ist DIE Kraft, die alles schafft. Liebe ist der größte, der stärkste Heiler. Und diese Heilkraft ist in uns. Sie ist in DIR. Genauer gesagt, BIST du, SIND wir LIEBE.

 

Liebe durchdringt einfach ALLES. Nur blicken wir gewöhnlich in eine andere Richtung. Wir sehen meist nur die Oberfläche, die Form. Das WESENTLICHE – das Wesen aller Form – bleibt unerkannt.

 

Wenn wir die Tiefe in uns berühren – in stillen Momenten – bekommen wir einen Hauch von Ahnung ihrer Unermesslichkeit. Tiefer, innerer Frieden breitet sich aus. Wir sind im Einklang mit dem, was ist. Kein Für, kein Gegen, keine störenden Gedanken, keine Anspannung. Einfaches, ergebenes SEIN, Hingabe, Loslassen, Nichtstun. Es geschieht von selbst.

 

Die Liebe, die Essenz, die wir SIND, ist vollkommen, ist heil und ganz. Sie ist unzerstörbar, unverletzbar, unveränderbar. Sie ist. Unendlich und grenzenlos. Und jedes Ungleichgewicht, jede Dysbalance in unserem Körper-Geist-System kann sich in dieser Kraft, in der göttlichen bedingungslosen Liebe neu ausrichten. In die göttliche Ordnung kommen. Kann sich verändern, entspannen, auflösen, Einsichten schenken...

 

Was auch immer in diesem bedingungslosen „Liebesfeld“ geschehen mag – es ist stets zu unserem höchsten Wohle.

Tiefe Ruhe und innerer Frieden gibt uns die Kraft, alle Herausforderungen zu meistern, den Mut, neue Wege zu gehen,

die Gelassenheit in stürmischen Zeiten und tiefes Vertrauen in uns selbst.

 

LIEBE ist DER Heiler!

 

Es geht also darum, sich immer wieder in diesen stillen „Ort“ in sich zurückzuziehen. Bewußt zu sein: Wir sind nicht dieses Körper-Geist-System. Wir haben diesen Körper und den Verstand. Was wir sind, ist das Unbenennbare, das wahrnimmt. Ich nenne ES: LIEBE.

Es ist der Kopf, der Verstand, der mit den Dingen hadert, der zweifelt und verrückt spielt. Finden wir in die Ruhe, in die Gelassenheit, sind wir in Kontakt mit der Seele - taucht die Lösung ganz von selber auf.

Wenn die Persönlichkeit aus dem Weg geht, erscheint der nächste Schritt in die richtige Richtung.

 

Die Seele, Gott, das Leben, die Liebe – oder welche Worte wir auch immer dafür finden – kennt den Weg, weiß, warum wir hier sind, kennt unseren Lebensplan. Wenn es uns gelingt, unsere Vorlieben und Abneigungen (also unsere Konditionierungen) mal außen vor zu lassen, und uns stattdessen vertrauensvoll dem Fluß des Lebens hinzugeben, geschieht stets, was zu unserem höchsten Wohle und zum Wohle des großen Ganzen ist.

 

Dazu fällt mir ein wundervolles Buch ein. Michael A. Singer beschreibt in „Experiment Hingabe“, wie er seit zig Jahren sich dem hingibt, was das Leben von ihm will – ungeachtet dessen, was er (Person, Ego) will. Schier unglaubliche Fügungen und Ereignisse geschahen am laufenden Band und in so perfekter Weise, wie sie der Verstand so hätte nie herbeiführen können. Wow – dieses Buch verleiht Flügel - und macht demütig.

Ebenfalls inspirierend finde ich sein Buch „Die Seele will frei sein“.

 

Wunder über Wunder können geschehen, wenn wir – unser kleines Ich - zur Seite treten. Das Leben verläuft dann sehr wahrscheinlich ganz anders, als wir es uns vorgestellt haben. Warum nicht mal das Experiment Hingabe wagen? Was haben wir schon zu verlieren? Ich glaube, wir können nur gewinnen.

 

Haben wir den Mut, unsere Komfortzone zu verlassen? Haben wir so viel Vertrauen?

Ich werde mich darin üben...

Urheberrechtshinweis

© Copyright: 2017-2021 Hildegard Schneider. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Fotografien, Zeichnungen und Grafiken sind nach dem Urheberrechtsgesetz (UrhG)

geschützte Werke von Hildegard Schneider, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.