Bist du emotional am Verhungern?

Essen,   F e r n sehen, Lesen  =  Ablenkung vom Wesentlichen

 

Warum halte ich Vereinbarungen mit anderen ein – und mit mir nicht?

 

Wo ist meine Energie?

 „A lot of Energy!“

 

Warum fühle ich mich lebendig, wenn ich mit anderen zusammen bin?

Und allein daheim nicht?

 

Das Nicht-Lebendigsein fühlen statt betäuben!

 

Gefühl, die Energie läuft weg, versickert im Boden. Kein Resonanzkörper.

Keine Spiegelung. Kein Echo.

 

Nehme ich mich überhaupt wahr, wenn ich esse, fernsehe, lese …?

Oder bin ich identifiziert mit dem Essenden, dem Leser …?

 

Wo bin ICH? WER liest?

 

Schon als Kind/junges Mädchen vom Lebendigsein geträumt, statt gelebt und den Schmerz darüber und das Alleinsein und die Traurigkeit mit Essen betäubt, zugedeckt.

 

Den Hunger nach Lebendigsein, nach Angenommensein, nach Zuwendung, nach für mich da sein, nach gehört und gesehen werden, nach Achtung

und Anerkennung, nach Zeit für mich, nach Spiel, Abenteuer, Erleben, nach Verständnis, nach Wertschätzung

   mit Essen gestillt, alleine auf dem Dachboden auf der Schaukel,

   oder von meinem Erretter geträumt, ihn herbeigesehnt.

 

Wie auch heute noch?

 

Also, was geschieht, wenn ich emotional hungere?

 

Warum gehe ich lieber Tag für Tag, Jahr für Jahr so lieblos mit mir um – statt etwas zu ändern?

 

Was ändern?

Und vor allem wie?

 

Präsent sein!

Wahrnehmen was ist!

Fühlen!

 

Wo in mir kann ich diesen Hunger fühlen? Wo sitzt er?

Reingehen. Wie sieht er von innen aus?

Mit ihm sprechen. Voller Mitgefühl. Was braucht er?

 

Statt mich mit ihm zu identifizieren.

 

Es gibt keine andere Erlösung – als hinzuschauen.

Es kommt kein Erretter.

Ich bin mein eigener Erretter. Nur ich allein bin dafür zuständig. Kein anderer!

 

Warum schaue ich lieber fremde Geschichten an (Fernsehen) – statt meine eigene?

Wo will ich nicht hinschauen?

 

Ich kann mir all das, was mein inneres Kind sehnlichst vermisst hat, nun selber schenken. Voller Liebe, Aufmerksamkeit und Mitgefühl.

 

Durch Bewusstheit kann Veränderung geschehen und Heilung.

 

23.06.2008

 

Inneres Kind

Urheberrechtshinweis

© Copyright: 2017-2021 Hildegard Schneider. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Fotografien, Zeichnungen und Grafiken sind nach dem Urheberrechtsgesetz (UrhG)

geschützte Werke von Hildegard Schneider, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.