Das Reich des Unsichtbaren

Jeder Mensch hat das Potential, sein Bewusstsein so zu erweitern, daß es nicht nur die materielle Welt umfasst, sondern auch

das Reich des Unsichtbaren. Unsere Welt ist Teil eines multidimensionalen Universums. Der Mensch ist ein geistiges Wesen,

das zu einer großen kosmischen Familie gehört. Geistwesen aus anderen Welten sind stets um uns. Wenn die übersinnlichen

Gaben erwachen, nimmt der Mensch Kontakt auf zu seiner Geistfamilie und der Geistigen Welt.

*********************************************************************************

Die Liebe ist das Band, das uns verbindet.

 

Sie ist ewig und unendlich.

 

Bis wir wieder vereint sitzen am Tisch des Herrn.

 

Die Liebe verzeiht. Sie tröstet, weil sie versteht.

 

Sie blüht in den Herzen und weitet sich.

 

Nimmt alles ein - und nichts außer ihr - ist.

 

So seid gesegnet, ihr Kinder des Lichts.

 

 

Worte meines geistigen Mentors

Die Liebe ist das Band, das uns verbindet.

**********************************************************************************

Zwiesprache mit der Geistigen Welt

Die Boten Gottes sind immer für uns da

Du bist beschützt. Du bist geliebt. Die Boten Gottes sind immer bei Dir. Du bist nicht allein.

Engel, Erzengel und andere Lichtwesen aus der Geistigen Welt werden nicht müde, mich immer wieder daran zu erinnern, wer ich wirklich bin. Sie halfen und helfen mir, mich zu klären, zu reinigen, zu heilen und zu erkennen.

Mutter Maria, in ihrer liebenden Fürsorge, ist immer für mich da.

Unvergessen ist die Begegnung mit Jesus - ganz "irdisch" auf der Straße.

Auch wenn erstmal viele Jahre vergehen sollten, bis ich auf sein Rufen antwortete. Umso wundervoller waren unsere späteren Begegnungen ...

 

Die Geistige Welt - egal, in welcher Form sie sich zeigte - ob als Erzengel, Engel, Aufgestiegene Meister, Delphine, andere Tiere oder als Licht - habe ich stets als licht- und liebevolle Präsenz erlebt, als Liebe pur. Sie überbringen Botschaften, beschützen, inspirieren, leiten, warnen, geben Kraft und Hilfestellung, stehen uns bei, unterstützen uns, unseren eigenen Lebensplan zu erfüllen, heilen und sind wahrhaft Göttliche Begleiter.

 

Die Geistige Welt ist ebenso real wie die materielle Welt. Und ich freue mich,

daß immer mehr Menschen sich ihrer gewahr werden und sich dafür öffnen.

Ich bin sehr dankbar für all diese Erfahrungen und möchte die Anwesenheit

und Begleitung dieser wundervollen Boten Gottes nicht missen. Oft machen sie mich durch Zeichen auf sich aufmerksam und ich kann einfach nur staunen

und mein Herz ist voller Freude. Danke! Danke! Danke!

 

Spiritualität und Alltag sind nicht zu trennen. Wir alle sind geistiger Natur, Lichtwesen, die menschliche Erfahrungen machen. Nicht umgekehrt.

Ein menschlicher Ausdruck Gottes, wenn man so will. Oder: Gott, im menschlichen Kleide. Durch den Schleier des Vergessens, sich dessen nicht bewusst.

Das ganze irdische Leben dient der Bewusstwerdung.

 

Jeder, der den Wunsch verspürt, kann Kontakt aufnehmen mit der Geistigen Welt, kann kommunizieren mit Gott, mit seiner Seele, mit den Engeln ...

Ich bin mir sicher, daß sie immer antworten. Oft ist jedoch unser Verstand so laut und wir hören sie nicht, erkennen die Zeichen nicht.

Sie sind immer bei uns. Wir sind nicht getrennt, nie alleine. Sie respektieren unseren Weg, unseren freien Willen.

Lade sie deshalb bewusst ein in dein Leben. Bitte sie, dich zu begleiten, dir beizustehen, dir zu helfen, dir den Weg zu weisen ...

oder genieße einfach ihr Licht, ihre Präsenz, ihre Liebe. Lasse dich einhüllen in ihr Licht und schaue auf den Urgrund deiner Seele. Erkenne dich.

 

Das EINE ist ALLES und ALLES ist das EINE.

Auf den folgenden Seiten findest du Aufzeichnungen meiner Erfahrungen mit der Geistigen Welt:

 

Zwiesprache GW mit Engeln u.a.

Zwiesprache mit Gott/Seele

Jenseitskontakte

 

 

ebenso unter:

 

Seelen-Worte

Ursprung, Gott, Liebe, Licht, Seele

Ich habe Gott gefragt

Meditation

 

 

Licht und Liebe,

 

Hildegard

Still und leise, auf ihre ganz eigene Weise: Liebe pur

Urheberrechtshinweis

© Copyright: 2017-2021 Hildegard Schneider. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Fotografien, Zeichnungen und Grafiken sind nach dem Urheberrechtsgesetz (UrhG)

geschützte Werke von Hildegard Schneider, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.