Ho'oponopono für Besserwisser

Jede Nuss ist einzigartig
Jede Nuss ist einzigartig

Statt die Menschen als hilfsbedürftig, leidend, klein, arm, mitleiderregend, falsch, unzulänglich, arrogant, unbewußt, hilflos, oberflächlich, hinterhältig, gemein, achtlos, erstrebenswert, noch nicht so weit (für die spirituellen Besserwisser :) ... oder sonst wie zu betrachten und damit die Schubläden zu bedienen,

 

versuche die Menschen doch mal in einem anderen, neuen Licht zu sehen.

Und DICH natürlich AUCH !

Erkenne den göttlichen Aspekt in uns Menschen: SEIN in einem menschlichen Körper,

als Seele in ihrem Selbsterfahrungs-Prozeß, in der Bewußtwerdung ihrer Selbst.

 

Ich sehe dich.

Ich achte deinen Ausdruck, deinen Weg.

So wie du bist, bist du in Ordnung.

 

Ich höre auf, dich verändern zu wollen.

Ich höre auf mit meiner Anmaßung, zu glauben, daß etwas falsch ist an dir und geändert werden sollte.

Ich höre auf, an dir herumzumäkeln, herumzudoktern, an dir zu zerren, dich zu belehren, dich zu manipulieren, dir das Gefühl zu geben, so wie du bist, bist du nicht ok, du müßtest dich ändern.

 

Ich höre auf, dir deine Erfahrungen wegzunehmen, getarnt als gutgemeinte Hilfe.

Ich höre auf damit.

 

Ich gestehe dir deine eigenen Erfahrungen zu und ich mute sie dir auch zu.

Und ich achte dich in deinem So-Sein.

 

Jeder trägt die Lösung seiner Herausforderungen in sich.

Jeder hat Zugang dazu.

Jeder ist sein eigener Heiler.

 

Keiner ist mehr oder weniger, besser oder schlechter.

Unser Ursprung, unsere Quelle, unsere Essenz ist die gleiche.

Da ist nur DAS.  In seinem vielfältigen Ausdruck.

 

Die Reise einer Seele ist unergründlich.

Es ist das pure SEIN.

 

Ich beobachte einfach.

Und staune!

Es ist der Ausdruck, das Bild des EINEN.

Es rührt nicht an der Essenz.

Es ist die „Schau“ dessen unendlichen, unbegrenzten und unergründlichen Möglichkeiten.

 

 

Ho'oponopono:

 

„Was auch immer in mir zu dieser überheblichen Sichtweise geführt hat:

Es tut mir seid.

Bitte verzeih mir.

Ich liebe dich.

Ich danke dir.“

 

 

Neue Erfahrung:

 

„Ich sehe Gott in dir und in Allem.

Ich beobachte und staune wie ein Kind.

Ahaaa – so zeigt ES sich gerade.“

 

 

siehe auch:  Finde die Liebe

Urheberrechtshinweis

© Copyright: 2017-2021 Hildegard Schneider. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Fotografien, Zeichnungen und Grafiken sind nach dem Urheberrechtsgesetz (UrhG)

geschützte Werke von Hildegard Schneider, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.