Ich sage JA - zum mir selbst, zum Leben

Wem sollte ich vertrauen, wenn ich nicht mal mir selbst vertraue?

Ich fange bei mir an.

 

Wen sollte ich lieben, wenn ich nicht mal mich selbst liebe?

Ich fange bei mir an.

 

Ich bin verbunden mit der neuen Erde. Immer.

Ich wünsche mir eine starke, aktive Verbindung.

Von Herz zu Herz. Ich grüße Mutter Erde.

 

Ich bin verbunden mit der Quelle allen Seins.

Ich öffne meinen Kanal und lasse Göttliches Licht über das Kronen-Chakra einfließen.

Wie ein mächtiger Strom, ein Göttlicher Lichtstrom durchflutet es meinen ganzen Körper.

Es nimmt alles mit sich mit, was da nicht hingehört, nimmt es mit in Mutter Erde, wo es transformiert wird. Danke Mutter Erde.

 

Alle Materie, alle Ängste, Sorgen, Zweifel, alle sorgenvollen Gedanken, alle Überreste alter Verletzungen und Wunden. Alles wird hinweggeschwemmt – ich lasse all dies los.

Es ist gesegnet und darf in Liebe gehen.

Ich brauche es nicht mehr.

 

Ich bin frei. Ich lasse die Vergangenheit los. Und die Zukunft ist noch ungeschrieben.

 

Ich entscheide mich ganz bewußt für diesen Moment. JETZT. Ich bin frei. Ich bin offen.

Für das Neue. Für all die Wunder. Ich richte mich aus auf mich selbst. ICH BIN.

Ich richte meine Aufmerksamkeit auf das, was geschehen will – in jedem Moment.

Durch mich. Durch meinen Körper.

Was gehört, gesehen, gefühlt, erkannt – wahrgenommen werden will.

 

Ich öffne mich dem Göttlichen.

Ich öffne mich der Geistigen Welt, der lichtvollen Geistigen Welt.

Ich gebe meinen lichtvollen geistigen Helfern die Möglichkeit, mir alles zukommen zu lassen, was ich brauche, und mehr.

Ich danke Euch für Eure Liebe, Euer Dasein, Eure Kraft, Euer Licht, Eure pure Energie.

Danke für die Hilfe, Unterstützung, für Schutz, Führung und Leitung.

 

Ich öffne mich für all das Neue, das für mich bereit steht.

Für all das, was erfahren und erlebt und gelebt werden will.

 

Ich sage JA.

Ich bin erfüllt. Mit Licht. Mit Liebe.

 

DANKE

29.05.2020

Urheberrechtshinweis

© Copyright: 2017-2021 Hildegard Schneider. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Fotografien, Zeichnungen und Grafiken sind nach dem Urheberrechtsgesetz (UrhG)

geschützte Werke von Hildegard Schneider, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.